Finnische Sauna – Vitalität und Gesundheit mit Genuss

Stärken Sie ihre Gesundheit bei regelmäßigen Besuchen in der finnischen Sauna des Gesundheitszentrums Vital Apolda.

Die finnische Sauna unterstützt Ihre Gesundheit

Die Sehnsucht nach behaglicher Wärme wird größer, wenn es draußen kalt ist. Die Sauna ist einer der schönsten Warmräume, der nicht nur für Entspannung sorgt, sondern auch einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit leistet. Schwitzen in der Sauna stärkt Herz und Kreislauf, sorgt für eine bessere Durchblutung und eine schönere Haut. Der regelmäßige Saunabesuch schützt vor Erkältungen, entschlackt und ist ein hervorragendes Therapiemittel bei diversen Alltagsbeschwerden.

Finnische Sauna – heute auf der ganzen Welt beliebt

Finnland ist das klassische Saunaland. Die erste Sauna Finnlands, dokumentiert 1411, war ein Vielzweckraum, in dem auch Fleisch geräuchert oder ein krankes Familienmitglied behandelt wurde. Auch Schwangere zogen sich in die Sauna zurück, um ihr Kind zur Welt zu bringen. Nach wie vor sind die hohen Temperaturen bestens geeignet, um Krankheitserreger abzutöten. Daher ist die Infektionsgefahr in einer öffentlichen Sauna extrem gering. Ein Aufenthalt entschlackt und tut auch der Seele gut. Die Wärme hilft zu entspannen und Alltagsstress loszulassen.

Die Vorteile der finnischen Sauna

Die finnische Sauna ist die klassische Form der Saunaanwendung. Sie arbeitet mit viel Hitze und kaltem Wasser. Das Wasser wird ohne Duftzusätze auf die heißen Steine des Saunaofens gegeben und erzeugt eine angenehme Luftfeuchtigkeit. Üblich ist eine Temperatur von 100 °C, in Deutschland haben sich 85 bis 90° C durchgesetzt. Der positive Effekt auf den Körper wird durch die Kombination Schwitzen und anschließendem kaltem Abduschen erzeugt. Durch die relativ geringe Luftfeuchtigkeit ist die finnische Sauna besonders gut verträglich. Die finnische Sauna lockert die Muskulatur und senkt den Blutdruck. Die Haut wird weicher und glatter. Saunieren in der finnischen Holzsauna regt den Stoffwechsel an, sorgt für eine bessere Atmung und stabilisiert den Kreislauf.

Die Kräftigung des Immunsystems erfolgt dadurch, dass beim Saunagang eine Art künstliches Fieber erzeugt wird. Dieses hat den gleichen Effekt wie echtes Fieber, denn es mobilisiert die Abwehrkräfte und tötet Keime ab. Die Hitze wird vom klassischen Steinofen, aber auch von den Holzsitzbänken und den wenden in der Sauna abgegeben. Der Aufguss beeinflusst die Luftfeuchtigkeit. Im Normalfall beträgt sie vor dem Aufguss 10 bis 15 %, anschließend bis zu 30 %. Auch von Kindern wird diese Saunaform gut vertragen. Wer bereits eine Erkältung hat, sollte jedoch von einem Saunabesuch absehen.

Genießen Sie Sauna an ihrer schönsten Form und entspannen Sie in der Sauna des Gesundheitszentrums Vital Apolda. Hier lernen Sie andere Saunafans kennen und helfen Ihrer Gesundheit stressfrei auf die Sprünge.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 17:00 – 21:00
Samstag 11:00 – 15:30
Sonntag 11:00 – 13:30
Dienstag Damensauna!

Sie haben Fragen zum Thema Finnische Sauna?

Wir sind telefonisch unter (0 36 44) 55 95 14 sowie per E-Mail unter info@vital-apolda.de für Sie da.

Oder gern auch persönlich im Vital Gesundheitszentrum Apolda in der Sulzaer Straße 39.